Technik-Wochen bei ALIAS


ALIAS feiert Technik-Wochen: Wir beleuchten in Reportagen, Interviews, Essays und Porträts die Chancen und Gefahren des technologischen Fortschritts.

Schenkt Technik dem Menschen Freiheit, Gesundheit und Wohlstand oder versklavt sie uns, macht uns krank und arm?

Die Segen des technischen Fortschritts sind zahlreich und unbestreitbar: Während heute selbst für Hilfsarbeiter Reisen rund um den Globus kein unerreichbarer Traum sind, entfernte sich um 1800 ein durchschnittlicher Bürger in seinem gesamten Leben nicht weiter als 25 Kilometer von seinem Geburtsort. 1900 lag die Lebenserwartung in Europa bei Anfang 40, heute beträgt sie hier rund 80 Jahre. Noch 1990 lebte fast die Hälfte der Weltbevölkerung in extremer Armut – mittlerweile liegt dieser Wert bei nur 7 Prozent.

Gleichzeitig schränkt dieselbe Technik, die der Menschheit so enorme Möglichkeiten und Vorteile gewährt, die Freiheit drastisch ein. Denken wir an die hohe Mobilität, die wir der technologischen Entwicklung verdanken: Nicht nur als Autofahrer, sondern auch als Fußgänger muss der Mensch sich nun dem Takt von Ampeln unterwerfen, Autobahnkreuze versperren ihm über Kilometer den Weg, Parkplätze stehlen ihm die grüne Wiese. Weil unsere Gesellschaft moderne Transportmittel voraussetzt, sind für die meisten weder Arbeitsplatz noch günstige Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß erreichbar. Auch um Freunde oder Verwandte zu treffen, brauchen wir meist ein eigenes Auto oder müssen öffentliche Verkehrsmittel nutzen, die uns dann an Fahrpläne binden und Mitreisende bescheren, die wir uns nicht aussuchen können.

Auf der einen Seite scheint Technik unserem Willen unterworfen. Wir sind es schließlich, die sie erschaffen und zu unserem Vorteil nutzen. Auf der anderen Seite mutet sie wie eine eigenständige Entität an, deren Evolution einem Selektionsdruck unterliegt, der sich mit den Interessen des Menschen keineswegs immer deckt – und uns in ein Raster zwingt, das zu Leiden führen kann.

Als Prometheus dem Menschen das Feuer und damit die Technik schenkte, schmiedete Göttervater Zeus den Titanen für Jahrtausende an einen Felsen. Zu Recht? Auch unser Technik-Special wird diese uralte Frage selbstverständlich nicht auflösen, aber vielleicht hilft es Ihnen, sie ein wenig besser zu verstehen.


Technik-Wochen: Verpassen Sie keinen neuen Artikel!


Kennen Sie Ted Nelson?


Newsletter

Ich möchte über Artikel und Aktivitäten von ALIAS auf dem Laufenden gehalten werden.